(VR-)Kabelmanagement mit dem NZXT Puck

NZXT war schon immer der Pionier in Sachen PC-gehäuse, Gaming und Kühlung. Die Neuheit aus dem sonnigen Los Angeles hilft nun, gegen lästiges Kabelwirrwar mit sowohl Kopfhörern als auch VR-Headsets anzukommen: Der NZXT Puck.

Bereits Teil des S340 Elite VR-Gehäuses, ist das rundliche Gimmick nun bald auch separat erhältlich. Der Puck besteht aus einem besonders festen Silikon und enthält einen starken Magneten, welcher bis zu 2 Kilogramm trägt. Auf ihn können sowohl Kabel (mit bis zu einer Länge von etwa 2,5 Metern; geteilt ca. 5 Metern) aufgerollt, als auch Headsets oder beispielsweise VR-Brillen aufgehängt werden. Durch seinen Magneten haftet er (übrigens nicht leitend) an allen metallenen Oberflächen – idealerweise eurem PC-Gehäuse. Wunderbar auch gerade an dem schon erwähnten S340 Elite, dem hauseigenen Noctis 450 ROG oder dem Manta Case. Er lässt sich übrigens in zwei Hälften teilen, welche noch mehr Platz für Kabel und Co bieten.

Johnny Hou, Gründer und CEO, NZXT hierzu: „Mein Headset lag immer einfach auf meinem Schreibtisch herum und das Kabel verhedderte sich überall, manchmal sogar in den Rädern meines Bürostuhls“. Der NZXT Puck ist seine Vision, Ordnung in das Ganze zu bringen. Gerade auch in Zeiten von Virtual Reality, wo Enthusiasten teilweise viel Geld für beispielsweise Glasköpfe ausgeben, um die Oculus Rift oder HTC Vive zu verstauen eine praktische Alternative.

Psssht, ein kleines Geheimnis am Rande: Wir können euch in nächster Zukunft genauer berichten, wie sich der Puck im Alltag schlägt.

Das Zubehörteil wird in den Farben (NZXT-)Lila, Schwarz, Weiß, Rot und Blau und den Maßen 85 x 85 x 40mm ab Mitte Februar für 19,90 Euro erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.