Tolles Supersampling auf der Vive? Wir verraten euch wie!

Lange haben wir darauf gewartet. Vor allem die Elite Dangerous Spieler unter uns wissen, was es bedeutet mit geringer Pixeldichte auskommen zu müssen. Feiner Text wie etwa der eines Cockpit-HUDs lässt sich mit der HTC Vive unter Umständen nur sehr mühsam, wenn überhaupt lesen. Ein gerissener Nutzer aus dem Elite Dangerous Forum hat nun heraus gefunden, dass hiergegen sehr wohl etwas unternommen werden und die visuelle Darstellung der VR-Brille erheblich verbessert werden können! Auf Kosten der Hardware, versteht sich.

Supersampling ist ein Verfahren, mit entsprechendem Ressourcenaufwand die gerenderte Auflösung eines Spiels zu vervielfachen. Das kommt dem sogenannten Aliasing (Treppcheneffekt) vieler Spiele und der geringen Pixeldichte eines HMDs natürlich sehr entgegen. Bevor wir ins Detail gehen hier erneut die Anmerkung, dass für dieses optische TUning entsprechende Hardware nötig ist. Eine GTX 970 dürfte hier trotz Overclocking vermutlich schon gut an ihre Grenzen kommen.

  1. Öffnet in eurem Steam-Pfad (Bei vielen wird es C:\Programme (x86)\Steam sein) das “config”-Verzeichnis
  2. Hier öffnet ihr nun die Datei “steamvr.vrsettings” mit dem Editor/Notepad (nicht Word!)
  3. Tragt unter “steamvr” folgendes ein:
  1. “renderTargetMultiplier”: [WUNSCHZAHL, 1 = normal]

Bei uns sieht das dann folgendermaßen aus:

steamvr

Allein im Space-Sim Elite Dangerous aus dem Hause Frontier Developments hat dieser Eingriff deutlich zur Leserlichkeit der Texte beigetragen; generell sieht alles mit weitem Abstand viel besser aus, sobald ihr die Vive auf der Nase habt. Natürlich müsst ihr eine Weile mit dem Wert jonglieren um die Grenze des mit eurem RIG machbaren, doch es lohnt sich!

Stellenweise bemerken wir bei manchen SteamVR-Titeln sogar kaum noch das Fliegengitter der Displays. Auf welchen Wert kommt ihr, ohne dass euer System ins Stocken gerät?


Quelle: Reddit

One thought on “Tolles Supersampling auf der Vive? Wir verraten euch wie!

  1. Oah danke, sieht alles deutlich besser aus .. hab die Einstellung momentan auf 3 und es ruckelt leicht im The Lab Ladebildschirm, ansonsten alles gut … zum Vergleich: hab eine 1080 founders edition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.