Test: Snakebyte PSVR-Stand

vrstand-thumb

Jeder Besitzer einer VR-Brille oder eines ähnlich hochwertigen Geräts wird wissen, wie sehr so ein Gerät ans Herz wachsen kann. Egal ob iPhone, Spielkonsole oder Auto. Alles muss gut aufbewahrt und gestützt werden. Dementsprechend sollten auch die hochwertigen VR-Brillen nicht einfach wild in der Gegend umher fliegen. Aus diesem Grund haben wir uns für euch den PSVR Stand von Snakebyte etwas genauer angesehen!

Schon lange gibt es Halterungen für Kopfhörer oder Headsets, da hat es natürlich nicht lange gedauert bis auch eine entsprechende Version für die hochwertigen VR-Headsets auf den Markt kam. Bei dem Ansatz von Snakebyte gibt man sich klassisch – ein schwarzer Kopf ohne großen Schnickschnack wie Beleuchtung oder besondere Design-Features.

Der Stand bringt durch das schwarze Kunststoff-Gemisch zum einen eine gewisse Wertigkeit mit sich, auf der anderen Seite auch das selbstverständliche Eigengewicht um die dort angebrachten Geräte halten zu können. Die Kabel der PSVR wurden bei dem Design der Halterung wohl eher weniger bedacht, da es keine Möglichkeit gibt diese zu verstecken.

Für manche mag dies vielleicht ein unnötiges Feature sein, da man die Brille natürlich auch nutzen möchte. Für andere, wie meine Wenigkeit, sollte die sekundäre Fähigkeit des Objekts darin liegen als Möbelstück zu dienen. Und in diesem Fall wäre eine Möglichkeit die Kabel zu verstecken wirklich schön gewesen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Was die reine Funktionalität angeht, so bleibt Snakebyte konservativ – die gegossene Kopfform bietet eine gute Ablage für das Headset, auch wenn man hier die Brille etwas ausziehen muss. Ergo befindet Sie sich nicht im „Ruhezustand“, sondern bleibt auf den Haltern konstant gedehnt, was eventuell zu einer Verformung der Brille an sich führen könnte. Leider war dies in unserer kurzen Testphase nicht zu beurteilen, wobei die Playstation VR für solche Langzeitbelastungen gewappnet sein sollte.

Im übrigen ist das Modell nicht nur für PSVR geeignet, sondern auch für alle anderen gängigen VR-Headsets. Wer also noch eine Ablage für seine Oculus oder Vive sucht – bitte sehr!

Fazit

Wer eine geeignete Ablage für sein Playstation VR-Headset sucht, der ist mit dem VR-Stand von Snakebyte ganz gut aufgehoben. Das Material fühlt sich hochwertig an, die schwarze Farbe schmiegt sich gut in die meisten Räume ein und auch in Sachen Stabilität punktet dieses kleine Modell ganz gut. Zwar haben wir hier keine weiteren Features wie etwa eine Ladestation für zusätzliche Move-Controller oder ähnliches, jedoch sollte es für die meisten Ansprüche reichen.

Snakebyte PSVR-Stand

Snakebyte PSVR-Stand
78.333333333333

Qualität des Materials

8/10

    Inhalt / Umfang

    7/10

      Optik

      9/10

        Positiv

        • tolle Optik
        • hochwertiges Material
        • erfüllt seinen Zweck

        Negativ

        • keine Möglichkeit zum verstecken der Kabel
        • VR-Brille wird durchgehend

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.