Test: kabetec modicap Oculus Rift S Sound-Kit

Die virtuelle Realität ist zweifelsohne prädestiniert dafür, dem Spieler mit der Räumlichkeit und vollem Körpereinsatz im Idealfall pure Immersion zu bieten. Gerade bei den neusten Head Mounted Displays besteht hier jedoch gerne ein Manko:

Der Portabilität zu Liebe und sicherlich auch um Herstellungskosten zu senken bieten VR-Headsets wie die Oculus Rift S oder Quest keine dedizierten Kopfhörer. Vielmehr befinden sich am Rand integrierte Minilautsprecher, die mit entsprechender Ausrichtung eine aurale Immersion mit Raumklang bieten sollen. Dabei werden jedoch natürlich weder Umgebungsgeräusche oder die Akustik des Geräts isoliert.

Schwarzwälder Upgrade-Innovation

Die Lösung hierfür ist denkbar einfach: Eigene Kopfhörer lassen sich an dem 3.5mm Klinkenanschluss befestigen, sind dabei aber meist der Bausweise wegen unbequem oder sitzen nicht fest. Bernd Kaltenbach aus dem beschaulichen Schonach im Schwarzwald konnte sich damit nicht anfreunden und entwarf eine deutlich bessere Lösung.

Das Audio-Kit sitzt fest am HMD, auch wenn man das Kabel verstauen muss.

Das auf Modicap getaufte Set besteht aus eigens hergestellten, recht robusten Halterungen und den on-ear Akustikgebern des Sennheiser HD25 Kopfhörers. Der Vorteil liegt, wie so oft, im Detail: Der HD25 wurde unter anderem im Hinblick auf eine weite, klare Klangbühne mit überdurchschnittlicher Isolation unter anderem für DJs entwickelt.

Die Kombination macht Sinn: Recht schnell an beiden Seiten der Oculus Rift S oder wahlweise Quest befestigt, liegen die Kopfhörer bei entsprechend justierten Kopfband ziemlich eng auf und dichten die Ohren erstaunlich zuverlässig ab.

Das Set lässt sich recht simpel an dem HMD anbringen; ein beiliegender Schraubenzieher hilft bei der schnellen Montage und Feinjustierungen. Das Kabel des Modicap wird längs an der Oberfläche der VR-Brille entlang geführt und letzten Endes in den Klinkenanschluss an der Seite gesteckt.

Fester Halt, toller Klang und gnadenlose Immersion

Wie zu erwarten klingt das Modicap Set großartig. Die Soundstage ist angenehm weit und detailliert, die Bässe satt und wuchtig und das On-Ear-Material sorgt für eine tolle Abschirmung gegen Geräusche von und das Hinausdringen nach außen. Gerade bei spannenden Titeln wie etwa The Walking Dead: Saints & Sinners ein großes Plus und will ich nicht mehr missen.

Lediglich ein leichtes Grundrauschen bei vollkommener Stille, beziehungsweise in ruhigen Momenten zwischen all der VR- Action fällt bei genauerem Hinhören auf. Das ist kein sonderlich großes Problem; müsste aber nicht sein. Ob es sich hierbei um ein Problem mit der Isolation des Kabels oder mit dem Anschluss handelt, ist nicht ersichtlich.

Am linken Teil des Kits ist eine Kerbe für das HMD-Kabel, welche für meinen Geschmack deutlich enger sein dürfte.

Die durch das Upgrade geschaffene Immersion ist hingegen der Wahnsinn. In der Vergangenheit habe ich hin und wieder meine Bose QC35 II mit aktiver Geräuschunterdrückung bei spannenden VR-Titeln eingesetzt.

Diese sind aber nicht wirklich für VR-Brillen konzipiert und so ist der Bügel in Kombination mit dem Halo-Strap doch sehr unbequem. Der Wegfall dieser Not und die enorme Klangqualität will ich persönlich nie mehr missen.

Allein Brillenträger sollten das Set vor dem Bestellen im besten Fall bei einem Freund oder falls möglich im Schwarzwald vor Ort ausprobieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier die Höhenverstellbarkeit der Audio-Mod aushilft, aber eigene Erfahrungen kann ich diesbezüglich mangels Brille nicht(mehr) sammeln.

Fazit

Mit dem Modicap Modkit für die aktuellen Oculus-Brillen ist Kabetec auf Gold gestoßen. Das Upgrade wirkt nach gewisser Nutzungszeitraum wie ein natürlicher Bestandteil der Rift S, respektive Quest, und will nicht mehr weggedacht werden. Das Plus am Klangqualität und Abschirmung gegen Fremdgeräusche sorgt erst richtig für ein echtes Mittendrin-Gefühl.

Allein der recht hohe Einstiegspreis (der in Anbetracht der Kosten für das Sennheiser HD25 verständlich ist) sowie der Druck der eng anliegenden Muscheln welcher Brillenträgern auf Dauer leichte Probleme bereiten könnte, hindert mich daran das Set mit einer perfekten Wertung auszustatten.

Da ich aber davon ausgehe, dass das leichte Grundrauschen auf ein Fehler der HD25 oder Rift S Klinke zurück zu führen ist, sind 8.9 in meinen Augen durchaus fair.

kabetec modicap

159,00€
8.9

Technik

9.5/10

Verarbeitung

8.0/10

Umfang

9.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Positiv

  • Stets fester Halt
  • Klare detaillierte Akustik
  • Erstaunlich satter Bass
  • Gute und stabile Verarbeitung
  • Schnell & leicht montierbar

Negativ

  • Kabel lässt sich nur teils verstauen
  • Für Brillenträger bedingt geeignet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.