Pavlov: Shack – Pavlov VR auf der Oculus Quest

Eins der größten Bereiche für VR-Games sind die First-Person-Shooter, da gerade diese einige neue Elemente in das sonst schon so bekannte FPS-Genre einbringen. Ein Pionier für dieses Genre ist Pavlov VR, welches durch seine Ästhetik stark an Counter-Strike von Valve erinnert. Angefangen hatte das Pavlov Projekt ein einzelner Entwickler namens davevillz, welcher mittlerweile mit einem Entwicklerteam an dem Projekt arbeitet. Dieses nennt sich Vankrupt Games.

Neben der PC Version Pavlov VR hat davevillz nun auch einen Zeitraum für eine Iteration auf der Oculus Quest Plattform namens Pavlov: Shack angekündigt. Das Release der Quest Version wurde in das Frühjahr 2020 verschoben. Zwar ist die PC Version über Sideload auf der Quest erhältlich, jedoch ist bekannt, dass Oculus dieser Möglichkeit nicht gerade positiv gegenüber steht und wie lange diese Möglichkeit ohne Gefährdung des Oculus Accounts bestehen bleibt ist ungewiss.

Pavlov VR überzeugt vor Allem mit gutem Waffenhandling und den von der Community immer neu erstellten Mod-Maps, die vom Zombiemodus bis zum Prop-Hunt viel Abwechslung bieten. Unserer Meinung nach gehört Pavlov VR zu den VR-Game Essentials und kann für 20,99€ (Stand: 13.12.19) auf Steam gekauft werden. Wer etwas länger wartet kann Pavlov: Shack auf der Oculus Quest laut davevillz bald kostenlos spielen.


Quelle: Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.