Oculus Touch nun einzeln verfügbar

Wie wir bereits im August spekulierten, bietet Oculus nun seine Touch Controller einzeln bestellbar an. Zuvor wurden in manchen Fällen bereits einzelne Touch Controller bei RMA-, also Support-Fällen ausgeliefert – nun kann man sie jedoch regulär erwerben.

Fragwürdig dabei ist jedoch der enorme Preis: Bei 89€ dürfte man sich zweimal überlegen, ob nicht gleich ein ganzes Set inklusive einem zusätzlichen Sensor für 119€ geordert werden will. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass mit der Rift ein Roomscale-Setup erst mit  3 oder 4 Sensoren richtig funktioniert, bereitet das Angebot ziemliches Stirnrunzeln.

Dennoch: Im Vergleich zu den (derzeit) mehr als happigen 144,99€ für einen einzelnen HTC Vive Wand (ohne zusätzlichen Zubehör) platziert sich Oculus hier preislich (erneut) deutlich kundenfreundlicher im derzeitigen VR-Markt.

Spannend dürfte es werden, wenn die Vive Pro an den Start geht: Ein Preisverfall der Ur-Vive dürfte dann in absehbarer Zeit eintreten.


Quelle: Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.