Lone Echo mit neue Sprachen und Physikverbesserungen

Lone Echo – der wohl hochwertigste Weltraum-Thriller, der derzeit exklusiv für die Oculus Rift verfügbar ist, weiß schon seit langem die Spieler zu begeistern. Gerade der Mehrspieler-Modus “Echo Arena”, welcher kostenfrei verfügbar ist, ist stets an der Spitze der VR-Charts zu finden.

Entwickler Ready At Dawn lieferte nun letzte Nacht überraschend ein kostenloses Inhaltsupdate, das gleich 3 neue Sprachlokalisierungen und neue, physikalisch berechnete Inhalte mit sich bringt. Deutsch, Spanisch und Französisch finden sich nun als hochwertige Tonspuren neben dem englischen original und dürften für Muttersprachler die ohnehin schon hohe Immersion noch weiter steigern.

Der Weiteren besitzt Lone Echo dank des “Atlas Pacthes” nun drei zusätzliche Features, welche die visuelle Immersion des Übrigen noch weiter steigern wollen: Unter dem Namen “Enhanced Set Design” hat das Entwicklerteam mehr physikbasierte Objekte in der Spielwelt verteilt um die zugrunde liegende Schwerelosigkeit und ggf Schwerkraft weiter zu untermalen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Alltagsgegenstände der Protagonistin oder die Hüllen des Spielers, welche beim Ableben zurückbleiben.

Als krönender Abschluss kommt eine Tractor-Gun daher, welche herumfliegende Objekte ansaugen und weg stoßen kann. Ein zwinkernder Wink mit dem Zaunpfahl gab ein Entwickler überdies auch: Der Mehrspieler-Modus “Echo Combat”, welcher bereits mit einem Teaser-Trailer angekündigt wurde, dürfte bald folgen.


Quelle: Oculus Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.