Homebound – VR Erlebnis landet in 2 Wochen!

WAS IST HOMEBOUND?

Wer Adr1ft mochte, wird Homebound lieben! Diesen Satz habe ich jetzt schon oft gehört und was ich sehe stimmt dem zu.

In Homebound taucht man in 3 Level, das Weltall, die Erdatmosphäre oder die Erde selbst. Doch Zeit zum ruhigen Genießen gibt es kaum, da katastrophale Ereignisse einen schnell aus der idyllischen Situation reißen. Je nach dem eigenen Handeln entscheidet sich ob man stirbt oder überlebt. Auf der Erde ankommen wird man so oder so.

SO SCHÖN WIE NOCH NIE

Homebound entstand in der Unreal Engine 4 und Quixel hat alle Register gezogen um das Spiel so schön werden zu lassen wie nur irgend möglich, ohne dabei die Systemanforderungen (VR-Standard) in die Höhe zu treiben. Das Spiel wird die HTC Vive und die Oculus Rift supporten, allerdings zum Launch nur die Vive.

WER IST QUIXEL?

Doch wer ist eigentlich das Studio, dass dahinter steckt? Soweit ich weiß ist Homebound ihr erstes Projekt, also ist die Firma bei Spielern eher weniger bekannt. Doch Spieleentwicklern ist Quixel eindeutig ein Begriff. Die Firma liefert seit vielen Jahren stetig Qualität um den Entwicklern mit Programmen wie Ndo2, Ddo2 und ihrer Suite das Leben zu erleichtern. Mit ihren Programmen rund um photorealistische Texturen haben sie über die Jahre auch Unternehmen wie NASA oder Tesla in ihren Kundenstamm aufnehmen können. Daher wundert es eher weniger, dass ihr erstes VR Projekt eine absolute Grafikbombe ist.

EIN KURZER SPAß

Wie sich Homebound anfühlt lässt sich erst in 2 Wochen sagen, das Spiel erscheint hierzulande am 17.Februar 2017 hier auf Steam. Vom Entwickler wurden 10-30 Minuten pro Playthrough angegeben und er selbst beschreibt das Spiel auch eher als eine “kurze Auszeit von der Realität”. Dennoch werden neben dem Freeroam Modus auch Timeattackmodi angeboten und zahlreiche Geheimnisse,Gegenstände und interaktive Objekte sollen in den Levels versteckt sein.

Wieviel Homebound kosten wird ist leider noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.