Ganzkörper VR-Erlebnis!

Da schleicht man so durch das Netz als VR-Freak und sucht Dinge, um sich zum Thema Virtuelle Realität konstruktiv weiter zu bilden. Was passiert? Richtig – Man stolpert über Zeug, dass einem die Luft aus der Lunge saugt. Jetzt wisst ihr wie unsere Abende aussehen…

Aber zurück zum Thema, denn mit der Vive gab es nun von den CloudGate Studios ein Experiment, in dem der ganze Körper des Spielers in die virtuelle Welt eintauchen soll. Das heißt, dass jede Bewegung die ihr als Person in der echten Realität macht in der virtuellen Realität nachgestellt wird. Und das ist doch die Zukunft des VR, die wir uns alle wünschen. Brille auf, Steuerungselemente in die Hand und abtauchen in unsere Lieblingswelten der Gamingszene.

Ergänzung: Nach eigenen Angaben des Entwicklers wurden zur Demonstration im Experiment für die Füße zusätzliche Vive Controller verwendet. Ein Zwang dieser doch recht teuren, ergänzenden Erfassungs-Punkte sollte bald aber entfallen: Wie auf der CES2017 von HTC bereits vorgestellt, sind separat erwerbbare Vive-Tracker bald erhältlich und können an beliebigen Körperteilen, Möbeln, etc. befestigt werden.

Aber schaut selbst, hier das Video:

Was haltet ihr von diesem Experiment. Freut ihr euch darauf, nicht nur mit euren Händen, sondern auch mit euren Beinen, Füßen und dem Rest des Körpers in Virtuelle Welten abtauchen zu können? Oder lässt euch sowas eher kalt, lasst es uns wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.