Elite Dangerous – PSVR Unterstützung möglich

Elite Dangerous

Wer eine VR Brille wie die Oculus Rift, HTC Vive oder die OSVR HDK 2 von Razr sein eigen nennt, darf Elite Dangerous schon in der virtuellen Welt erleben. Es ist eines der beliebtesten Open-World-Abenteuer im Weltall, bisher aber leider nur auf dem PC.

Wie wir Euch bereits berichtet haben, hat Entwickler Frontier bekannt gegeben, dass ED auch auf der Playstation 4 und Playstation 4 Pro erscheinen wird. Diese Version soll den gesamten Umfang der PC Version beinhalten. Zusätzlich sind wohl Bonus Features für die PS4 Pro geplant. Könnte damit die VR Fassung gemeint sein?

Laut dem PR und Communications Manager Michael Gapper lotet das Entwicklerteam von Frontier gerade die Möglichkeiten mit dem Sony VR Headset aus. Es gibt dazu aber noch keine offizielle Ankündigung die er uns mitteilen könnte.

Damit zeigt sich zumindest schon mal, dass PSVR im Raum steht und sie ernsthaft darüber nachdenken. Vermutlich wird die VR Erfahrung aber nur auf der PS4 Pro wirklich ihr gesamtes Potenzial entfalten können, denn die normale PS4 ist leistungstechnisch weit hinter einem VR Ready PC. Da wird wohl noch einiges an Optimierung, im schlimmsten Fall sogar Reduzierungen nötig sein.

Wie fändet Ihr eine VR Umsetzung auf der PS4? Wär das genau Euer Ding oder zockt Ihr es eh auf eurem High End VR Rechner? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


Quelle: Offizieller Playstation Blog

One thought on “Elite Dangerous – PSVR Unterstützung möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.