Elite Dangerous: Neues zu Aliens und Horizons

Rühren Piloten! Willkommen im Jahr 3302 in Elite Dangerous

Heute werfen wir einen Blick auf neue Informationen zum Horizon-Season Pass, auf die neue Alien-Crash Fundstelle und noch etwas mehr!

In etwa einem Monat ist die 2. Season von Elite Dangerous nun knapp ein Jahr öffentlich. Vor uns steht das einjährige Bestehen der ersten großen Erweiterung. Es kamen im Laufe dieses Jahres oft Fragen auf, wie lange die 2. Season wohl noch andauern wird.

Mit dem Release von Horizon gab es bisher 3 Updates – 2.0, 2.1 und 2.2 – und wir wissen dass 2 weitere Updates geplant sind – 2.3 und 2.4.  Auf der Store-Seite von Frontier können wir nun ein Update zu dem sehen was geplant ist. Wichtig ist, dass die Season nicht wie ursprünglich gedacht Ende dieses Jahres enden wird, sondern viel mehr bis ins Jahr 2017 hineinreichen wird. So kann Frontier nicht das ursprüngliche Versprechen halten, dass es jedes Quartal von 2016 ein Update zu erwarten gibt.  Zur Erinnerung – wir haben bereits November und erst die Hälfte der geplanten Updates sind öffentlich. Die Frage ist nun:  Wie lange wird Horizons bis ins Jahr 2017 reichen?

Neu ist, dass 2.3 in Betaform wohl im Februar 2017 zugänglich sein wird. Ersten Informationen zur Folge – nicht bestätigt – könnte 2.4 bereits der Beginn der 3. Season sein, so wie 1.5 gleichzusetzen ist mit 2.0, als Einleitung in Horizons.  Vielleicht bekommen die Spieler also mehr als das wofür sie ursprünglich bezahlt haben. Season 2 wird größer!

Mysteriöses passiert in den Weiten der Galaxie…

Alles hatte begonnen mit einzelnen Coms-Beacon in z.B. SOL und Eravate. Diese Informationen führten zu einer neuen Absturzstelle eines weiteren Alienschiffs – dem größten Absturz der bisher gefunden wurde.  Der Weg, dessen Beginn nun gefunden wurde, ist gefüllt mit einer großen Anzahl an Puzzleteilen. Diese führten bisher zu interessanten Stellen im Spiel. Und wo sie zukünftig hinführen werden, das steht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen geschrieben.

Nährere Infos zur Absturzstelle mitsamt umfangreichem Bildmaterial gibt es im folgenden Video:

 

Aber die Absturzstelle ist nicht das einzige was es gab. Mysteriöse Nachrichten gehen umher, und auch das Rätsel um die Alienruinen lassen Köpfe zerbrechen. Die Community ist dabei diese Geheimnisse zu entlüften und mehr heraus zu finden. Was oder wer sind die Guardians, was erwartet uns auf den Planeten der Ruinen, vielleicht unterirdische Strukturen? bravyqa

Zum Thema unterirdisch. Es gab auf Merope 5C ebenso eine neue Entdeckung. Biologische Strukturen ragen neuerdings an neuen Stellen aus dem Boden. Spieler konnten beobachten wie diese aus dem Boden heraus wachsen. Ihr merkt also, es gibt viel Neues, Unbekanntes aktuell. Was dahinter steckt, wir werden es herausfinden!

Außerhalb der von Menschen bewohnten Bubble gibt es ebenso Neuigkeiten. Zum Beispiel im Plejades Sektor, System Maia wo eine neue Spielerfraktion nun ihre Interessen durchdrückt – im Namen der Föderation. Oder dem Hyperway, eine Verbindung von Sternen um mit überladenen Hyperdrives schnell zur Colonia reisen zu können. Bereits über 150 Spieler haben sich angemeldet für Projekte in diesem fernen von Menschen kolonialisierten Gebiet und sind auf dem Weg dort hin.

Das Elite-Universum nimmt Gestalt an. Im Gegensatz zu früher – einige Behauptungen aus alten Reviews müssen wir damit widerlegen. Wehrte Kollegen anderer Spieleredaktionen – Elite ist mit Inhalten gefüllt die bereits jetzt die Fülle herkömmlicher Spiele sprengen. Und die Community ist im Fieber all jenes zu entdecken, was in den Fernen der Galaxie auf uns wartet.

One thought on “Elite Dangerous: Neues zu Aliens und Horizons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.